DE, EN
Betreuter Kurs
Aqua MOOC - Lernen und Forschen in Flussgemeinschaften

Aqua MOOC - Lernen und Forschen in Flussgemeinschaften

Universität Innsbruck

Shé Hawke und Reingard Spannring

Über
Dauer 5 Lektionen
Einheiten 2 Stunden/Lektion
Lizenz CC BY 4.0
Kursteilnehmer:innen 52
Verfügbarkeit Unbegrenzt
Startdatum 1. November 2021
Kosten € 0.00

Trailer zu Aqua MOOC - Lernen und Forschen in Flussgemeinschaften

[aqua] Trailer zum "Aqua MOOC - Participatory Engagement with Water"

  • 1m37s
Content Thumbnail Image

Dieses Video wird von YouTube gehostet, durch Klick darauf werden Daten an YouTube übermittelt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von YouTube.

Video starten

Allgemeines zum Kurs

Angesichts des Anthropozäns, des gegenwärtigen geologischen Zeitalters, in dem die Menschheit das gesamte Erdsystem mit verheerenden Auswirkungen auf Ökosysteme, Pflanzen, die Elemente sowie menschliche und andere Tiere verändert, bauen wir gemeinsam mit Studierenden und Schüler*innen als BürgerwissenschaftlerInnen eine Wissensbasis auf, indem wir neue und neuartige Methoden wie Water Literacy, partizipatives Engagement und naturbasierte Lösungen anwenden. Die aktive Auseinandersetzung mit dem Wasser als "weise wissendes Selbst" (Bird Rose 2007) im Dialog mit seinen Nachbarn ist unser Ausgangspunkt für ein besseres Verständnis von Wasser als "komplexer adaptiver Strom von Intra-, Inter- und Extra-Beziehungen" und das Eintreten für "die multidimensionale Kapazität und Handlungsfähigkeit des Wassers zum Zweck der Förderung einer nachhaltigeren biosozialen Wasserzukunft innerhalb einer geosozialen Matrix" (Hawke und Palsson 2017:232). Die Studierenden sind eingeladen, Fotos, Kurzfilme und Audioaufnahmen zusammen mit ihrer "Wassergeschichte" auf dieser Lernplattform zu teilen.

Inhalt

Kursinhalt

  • Modul 1: Einführung (Skript und Video)
  • Modul 2: Das Verständnis biosozialer, adaptiver Systeme (Skript und Video)
  • Modul 3: Den Faktor Mensch verstehen (Skript und Video)
  • Modul 4: Multispezies-Ethnografie durchführen (Skript und Video)
  • Modul 5: Präsentation der visuellen, auditiven und schriftlichen Beiträge der Studierenden und Schüler*innen

Lernziele

  • Entwicklung eines Verständnisses der Studierenden und Schüler*innen für die biosozialen Zusammenhänge zwischen Natur und Kultur, insbesondere von Wasserlandschaften
  • Entwicklung des Verständnisses der Studierenden und Schüler*innen für Wasser/Umwelt
  • Förderung der Entwicklung der Studierenden und Schüler*innen als BürgerwissenschaftlerInnen durch partizipatives Engagement
  • Entwicklung von Forschungs- und Schreibfähigkeiten

Vorkenntnisse

Keine

Zertifikat

Für die aktive Teilnahme am Kurs erfolgt bei Abschluss die Ausstellung einer automatisierten Teilnahmebestätigung, welche Ihren Benutzernamen, den Kursnamen, die Kursdauer und den Aufwand beinhalten. Es wird darauf hingewiesen, dass es sich nur um eine Bestätigung handelt, die aussagt, dass die Benutzerin oder der Benutzer zumindest 75% der gestellten Selbstüberprüfungsfragen richtig beantwortet hat.

Lizenz

Alle Kursmaterialien werden unter der offenen Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz zur Verfügung gestellt (ausgenommen sind externe Links und einzelne gesondert gekennzeichnete Unterlagen). Dies erlaubt eine freie Nutzung und auch die Veränderung und Wiederveröffentlichung aller Bestandteile der Videos, Arbeitsmaterialien, Übungen und Testfragen (soweit es sich nicht um externe, d.h. verlinkte Materialien handelt, dann gelten die jeweiligen Bedingungen). Eine nachhaltige Nutzbarkeit und Nutzung ist somit möglich, auch über die Kurs- und Projektlaufzeit von imoox hinaus.
Bei Verwendung der Materialien geben Sie bitte an: CC-BY 4.0 AquaMOOC



ECTS Anrechnungspunkte

Dieses Projekt ist Teil der Lehrkooperation zwischen Universitäten und Schulen. Kreditpunkte werden von DozentInnen und LehrerInnen als Teil ihres jeweiligen Kurses vergeben.

Kursleitung

Shé Hawke und Reingard Spannring

Foto der Kursleiterinnen vor dem Eingang des Instituts für Erziehungswissenschaft

Shé Hawke ist Leiterin des Mittelmeer-Instituts für Umweltstudien am Wissenschafts- und Forschungszentrum Koper, Slowenien. Sie ist eine interdisziplinäre Wissenschaftlerin, die sich auf Nachhaltigkeit und die Kaskadeneffekte des Klimawandels insbesondere durch Wasser konzentriert.

Reingard Spannring ist Soziologin (PhD, Universität Wien; M.A. University of Sussex, UK) und arbeitet am Institut für Erziehungswissenschaft an der Universität Innsbruck. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Umweltbildungsforschung, Bildungsphilosophie, kritische Tierstudien und Jugendforschung.



Login Aktuell: 52 Teilnehmer:innen

Kostenlos für alle € 0.00

Partner:innen

Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Innsbruck

Science and Research Centre Koper (ZRS), Slovenia

FWF, Der Wissenschaftsfond

Slovenian Research Agency (ARRS)

Universität Innsbruck

Universität Innsbruck

Innsbruck

2092 Teilnehmer:innen
4 Kurse
Durchschnittliche Bewertung
Bewertung

Aqua MOOC - Lernen und Forschen in Flussgemeinschaften

5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0