DE
Self-study
Lehren und Lernen mit digitalen Medien II

Lehren und Lernen mit digitalen Medien II

Graz University of Technology, PPH Augustinum, University College of Teacher Education Burgenland, University College of Teacher Education Carinthia, University College of Teacher Education Styria, University of Graz, University of Klagenfurt

Simone Adams, Andreas Bollin & Martin Ebner

About
Duration 6 units
Unit 4 hours/unit
Licence CC BY 4.0
Participants 771
Availability 31 July 2022
Startdate 4 October 2021
Costs € 0.00
Content

Course Content

Dieser MOOC beschäftigt mit dem Einsatz von digitalen Medien sowohl beim Lehren als auch beim Lernen und ist als Vertiefung des Themas gedacht. Es geht dabei vorrangig darum, dass die im Kurs „Lehren und Lernen mit digitalen Medien I“ erlernten Inhalte weiterführend behandelt und damit entsprechende Medienkompetenzen für den eigenen Unterricht erworben werden.

Neben Definitionen und Erklärungen werden auch Praxisbeispiele gezeigt sowie Tipps und Tricks für den Unterrichtsalltag gegeben, sodass Teilnehmerinnen und Teilnehmer digitale Medien sinnvoll in ihren Unterrichts- und Lehralltag integrieren können

Die Inhalte richten sich speziell an Studierende des Lehramts aller Unterrichtsfächer, aber natürlich auch an im Beruf stehende Lehrerinnen und Lehrer sowie alle interessierten Personen, die mehr über die Einsatzmöglichkeiten digitaler Medien für den Unterricht erfahren wollen.

Course Goals

Nach der Absolvierung dieses MOOCs

  • verfügen Sie über vertiefende Kenntnisse in Medieninformatik und Mediendidaktik für die Anwendung im Berufsfeld,
  • verstehen Sie grundlegend die informatische Denkweise und
  • können Sie technologiegestütztes Problemlösen umsetzen und kennen dessen Grenzen.

Detaillierte Lernziele für jede Einheit finden Sie bei den einzelnen Modulbeschreibungen.

Preknowledge

Der Kurs ist als Weiterführung des Kurses „Lehren und Lernen mit digitalen Medien I“ konzipiert und daher ist es empfehlenswert diese Grundkenntnisse zu besitzen.

Course Procedure

Der Kurs umfasst insgesamt sechs Module zu folgenden Themenbereichen, die ineinander verschränkt und in Beziehung gesetzt werden:

  • Vertiefende Kenntnisse der Medieninformatik in Bezug auf Unterricht und Bildung
  • Vertiefende Kenntnisse der Mediendidaktik
  • Vertiefende Kenntnisse in Computational Thinking / Informatisches Denken
  • Vertiefende Kenntnisse im Bereich Mediennutzung und -wirkung

Certificate

For actively participating in the course you will receive an automatic confirmation of participation (certificate) which includes your username, the course title, course duration as well as the hours required to complete the course. We want to point out that this certificate merely confirms that the user answered at least 75% of the self-assessment questions correctly.

License

This work is licensed under a CC BY 4.0

Course Leader

Simone Adams, Andreas Bollin & Martin Ebner
Simone Adams, Andreas Bollin & Martin Ebner

Simone Adams leitet den Fachbereich für Mediendidaktik am Zentrum für digitales Lehren und Lernen der Karl-Franzens-Universität Graz. Dort ist sie unter anderem für eine E-TutorInnen-Ausbildung für Studierende und die mediendidaktische Begleitung von Lehrenden im ersten „Blended-Learning-Bachelor“ der Universität Graz an der Theologischen Fakultät verantwortlich. Ihre Arbeitsschwerpunkte umfassen den Einsatz von digitalen Lehr-/Lerntechnologien in der Hochschullehre, den didaktisch-motivierten Einsatz von Lernmanagementplattformen, digitale Barrierefreiheit und Open Educational Resources. Als promovierte Amerikanistin sowie Kultur- und Kommunikationswissenschaftlerin lehrt und forscht sie auch schon seit Jahren in Europa und den USA zu Themen rund um Diversität und Intersektionalität.

Andreas Bollin studierte Telematik an der Technischen Universität Graz und promovierte im Bereich Angewandter Informatik in Klagenfurt, wo er sich 2012 auch habilitierte. Seit 2002 forschte und arbeitete er an vielen Projekten zum Thema neue Medien in der Lehre, Simulationsspiele und informatischem Denken. Er leitet zurzeit das Institut für Informatikdidaktik an der Technischen Fakultät der Universität Klagenfurt. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Serious Games, Informatisches Denken, Programmierenlernen, Kompetenz- und Reifegradmodelle in der Lehre und gender- bzw. persönlichkeitsoptimierter Unterricht.

Martin Ebner lehrt und forscht als habilitierter Bildungsinformatiker zu Themen rund um das technologiegestützte Lehren und Lernen, oftmals kurz als e-Learning bezeichnet. Hier beschäftigt er sich besonders mit mobilem Lernen, den Auswirkungen von Social Media und Learning Analytics und gilt als großer Vertreter von Open Educational Resources. Neben der Mitwirkung an nationalen und internationalen Gremien, setzt er sich auch sehr für das Schul- und Hochschulwesen in Österreich ein. Seinem Motto („Bildung zugänglich zu machen“) entsprechend ist er einer der Gründerväter der Plattform iMooX. Neben diesem Projekt ist er im deutschsprachigen Raum für sein Lehrbuch L3T (http://l3t.eu) bekannt, welches das erste frei zugängliche seiner Art war.


LV-Leitung: 

  • Pädagogische Hochschule Graz: Harald Michael Burgsteiner, Martin Teufel 
  • Private Pädagogische Hochschule Augustinum: Herbert Stiegler 
  • Technische Universität Graz: Martin Ebner, Maria Grandl 
  • Universität Klagenfurt: Marianne Rohrer
  • Pädagogische Hochschule Oberösterreich: Elke Hackl
  • Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz: Thomas Schöftner, Petra Traxler

Log in Currently: 771 Participants

Free for all € 0.00

Partner

Ein MOOC vom Entwicklungsverbund Süd-Ost
  Logo PPH Augustinum  Logo PH Burgenland       


Assoziierte Partner

   


Graz University of Technology

Graz University of Technology

Graz

13406 Participants
39 Courses
Average rating
PPH Augustinum

PPH Augustinum

2344 Participants
3 Courses
Average rating
University College of Teacher Education Burgenland

University College of Teacher Education Burgenland

1720 Participants
2 Courses
Average rating
University College of Teacher Education Carinthia

University College of Teacher Education Carinthia

1720 Participants
2 Courses
Average rating
University College of Teacher Education Styria

University College of Teacher Education Styria

Graz

2684 Participants
4 Courses
Average rating
University of Graz

University of Graz

Graz

5084 Participants
11 Courses
Average rating
University of Klagenfurt

University of Klagenfurt

Klagenfurt

1720 Participants
2 Courses
Average rating
Rating

Lehren und Lernen mit digitalen Medien II

5 stars
6
4 stars
2
3 stars
1
2 stars
0
1 stars
1