Über iMooX

Mit iMooX lernen Sie online, egal wann und wo.

Über iMooX

Auf iMooX werden frei zugängliche und offen lizenzierte Online-Kurse (Massive Open Online Courses) zu unterschiedlichen Themen angeboten, die allen Interessierten kostenlos, zeit- und ortsunabhängig zur Verfügung stehen. Unser Ziel ist, auf Hochschul-Niveau erstellte Bildungsinhalte einer breiten Bevölkerungsschicht zugänglich zu machen und möglichst vielen die Möglichkeit zu geben, sich weiterzubilden. Jedes Semester wird das Angebot der Plattform um weitere spannende Kurse ergänzt. Wir bieten kostenlose und offen lizenzierte Bildungsinhalte für alle an - lernen Sie jederzeit und an jedem Ort.

iMooX.at - die österreichische MOOC-Plattform

  • 3m21s
  • 8
Content Thumbnail Image

Dieses Video wird von YouTube gehostet, durch Klick darauf werden Daten an YouTube übermittelt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von YouTube.

Video starten

Wir bieten Offene Bildungsressourcen mit Creative-Commons-Lizenz

Im Gegensatz zu den US-amerikanischen Mitbewerber:innen sind alle Lernangebote von iMooX nicht nur kostenlos zugänglich, sondern auch frei weiter- und wiederverwendbar. Grundsätzlich kommen dabei die sogenannten Creative-Commons-Lizenzen zum Einsatz, was bedeutet, dass alle auf iMooX angebotenen Inhalte zu eigenen (Lehr-) Zwecken verwendet und auch (entgeltfrei) wiederverwendet werden dürfen.

Hintergrund: Was ist ein MOOC?

Ein MOOC (Massive Open Online Course) ist eine spezielle Form von Online-Kurs, bei dem traditionelle Formen der Wissensvermittlung wie Videos, Lesematerial und Problemstellungen mit Diskussionsforen, in denen Lehrende und Lernende miteinander kommunizieren können, und Quizzes, anhand derer die Lernenden ihren Wissenserwerb überprüfen können, kombiniert werden.

Oktober 2021
iMooX als Service für alle österreichischen Hochschulen

Unsere MOOC-Plattform wurde in der Österreichischen Universitätenkonferenz vorgestellt.

iMooX - die MOOC Plattform als Service für alle österreichischen Hochschulen

  • 1m30s
  • 6
Content Thumbnail Image

Dieses Video wird von YouTube gehostet, durch Klick darauf werden Daten an YouTube übermittelt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von YouTube.

Video starten

Juni 2021
iMooX wird EMC-Mitglied

Das European MOOC Consortium (EMC), die führende Plattform für MOOCs in Europa, begrüßt iMooX als neuestes Mitglied. Die Partnerschaft mit iMooX intensiviert die Zusammenarbeit zwischen großen europäischen MOOC-Akteuren und stärkt die europäische MOOC-Bewegung.

Jänner 2021
Redesign und Relaunch

Mit Jänner 2021 zeigt sich die MOOC-Plattform nach einem umfangreichen Update und Redesign in neuem Gewand. Nutzer:innen können sich nicht nur über das neue Design freuen, sondern auch über eine verbesserte User Experience (Nutzererfahrung).

November 2020
MOOChub erwacht

Die Technische Universität Graz übernimmt das Hosting des MOOChub, welcher zum Ziel hat, verschiedene deutschsprachige MOOC-Portale und Betreiber:innen von Online-Lernplattformen, Hochschulen und hochschulnaher Verbände zusammenzuschließen. Im ersten Schritt bietet das Portal knapp 300 kostenlose Online-Kurse an.

Jänner 2020
iMooX as a Service

Am 20.1.2020 wird ein Projekt vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung genehmigt, welches iMooX als ein Service für alle österreichischen Hochschulen zum Ziel hat. Damit soll gemeinsam mit dem Projektpartner Universität Wien die MOOC-Plattform weiterentwickelt werden und allen österreichischen Hochschulen zur Verfügung stehen.

Sommer 2019
FIT-Kurse starten

An der Technischen Universität Graz starten FIT-Kurse in Mathematik und Informatik mit dem Ziel, Studienanfänger:innen bereits vor Studienbeginn durch Online-Kurse auf ihr Studium vorzubereiten.

Mai 2018
DSGVO-MOOC startet

Der MOOC zur „DSGVO Schulung für Forschungs- und Bildungseinrichtungen“ startet. Er wird der erste sein, der mehr als 10.000 Teinehmer:innen haben wird.

März 2018
MINT-MOOCs starten

Mit März 2018 starten die drei MINT-MOOCs der TU Austria (gemeinsames Projekt) in den Themenfeldern Informatik, Mathematik und Mechanik. Sie sind seitdem ein erfolgreiches Beispiel für Brückenkurse zwischen Schule und Hochschule. 2019 berichtet auch der AIRCAMPUS darüber.

Dezember 2017
eduID

Mit Dezember 2017 ist die Registrierung mittels eduID möglich. Dies bedeutet, dass sich alle Studierenden, deren Hochschulen ACOnet-Partner:innen sind, mit dem jeweiligen Hochschulaccount anmelden können.

August 2017
iMooX 2.0

Im August 2017 erfolgt die erste große Systemumstellung mit einem umfangreichen Redesign unter dem Schlagwort iMooX 2.0.

April 2016
iMooX-Video schafft es ins Fernsehen

Am 16.4.2016 wird im Rahmen der Kinderquizsendung 1, 2 oder 3 zum Thema „Flüssiger Sauerstoff“ ein Ausschnitt des iMooX-Videos „Flüssiger Sauerstoff als Brandbeschleuniger“ von Hr. Prof. Pottlacher ausgestrahlt.

Dezember 2015
MOOC auf iMooX erhält den Staatspreis für Erwachsenenbildung

Der MOOC „Gratis Online Lernen“ wird am 7.12.2015 wird mit dem österreichischen Staatspreis für Erwachsenenbildung in der Kategorie „Themenschwerpunkt: Digital Literacy“ ausgezeichnet.

März 2015
Erste Lehrveranstaltung als MOOC

Am 16.3.2015 startete die erste Lehrveranstaltung, die durch einen MOOC begleitet wurde, an der Technischen Universität Graz zu „Gesellschaftliche Aspekte der Informationstechnologie“.

Oktober 2014
iMooX steht unter der Schirmherrschaft der UNESCO

„Unsere Entscheidung, die Schirmherrschaft über Ihr Projekt zu übernehmen, beruht auf der Umsetzung der UNESCO Schwerpunkte im Bereich Bildung. Ihr Projekt ist nicht nur ein wichtiger Beitrag für den offenen Zugang zu Information, sondern dient auch der Förderung der Informations- und Kommunikationstechnologien im Bereich der Bildung. - Österreichische UNESCO Kommission am 09.10.2014.

Dezember 2013
Gründung

iMooX wird im Dezember 2013 von der Karl-Franzens-Universität Graz (Projektverantwortlicher: Dr. Michael Kopp) und der Technischen Universität Graz (Projektverantwortlicher: PD Dr. Martin Ebner) gegründet und ist Österreichs erste und bisher einzige MOOC-Plattform.

Juni 2013
Ausgangspunkt

Seinen Ausgangspunkt hat iMooX im eingereichten Projekt „Entwicklung einer Bildungsplattform und Bereitstellung von kostenlos zugänglichen Kursen mit multimedialen Inhalten für eine möglichst breite Bevölkerungsschicht“, welches vom Zukunftsfonds des Landes Steiermark gefördert wurde.

Gratis und für alle!

iMooX ist DIE österreichische Bildungsplattform. Es gibt keine versteckten Kosten - alle Angebote auf iMooX sind kostenlos und für alle frei zugänglich. Zusätzlich sind durch die entsprechenden Lizenzierungen die Inhalte in Ihrem Unterricht, in Ihrer Lehrveranstaltung oder anderen Bildungssituationen weiterverwendbar. Gefördert durch das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF), umgesetzt von der Technischen Universität Graz in Zusammenarbeit mit der Universität Wien und unseren zahlreichen Partner:innen wird dies möglich. Worauf warten Sie noch? Melden Sie sich gleich an!

Zu den Kursen
Startpage Image

Social Media

Wir freuen uns immer, wenn Sie uns auf Social Media erwähnen. Nutzen Sie unsere Hashtags und verlinken Sie uns!

#iMooX #travelwithimoox #eEducation #MOOCs #MOOC #MassiveOpenOnlineCourse #knowledgeispowerful #education #OnlineKurse #WeAreiMooX

iMooX in der Presse

APA, 10. Juni 2021 „Von der Pflicht zur Kür: Der steinige Weg zur digitalen Hochschule“

„Nach einem kürzlich erfolgten Relaunch können nun alle heimischen Hochschulen ihre Online-Kurse dort kostenlos zur Verfügung stellen. Lehrende bekommen so hochqualitatives Material, das sie im Rahmen von Vorlesungen oder Seminaren verwenden können.“

Mehr lesen
Aircampus, 1. März 2021 „Wissen per Klick“

„iMooX.at, der zentrale Online-Learning-Hub Österreichs, hat ein neues Design bekommen. Online-Kurse bringen bei, wie man richtig Schmetterlinge zählt oder Wahrscheinlichkeiten berechnet.“

Mehr lesen
ORF Steiermark, 22. Jänner 2021 „Neue Plattform für digitale Uni-Kurse“

„Die Themenpalette ist auf der neuen Plattform mittlerweile breit gestreut, die Gestaltung der MOOCs – an der Uni Wien etwa besteht ein Kurs üblicherweise aus fünf Lektionen – ist teilweise interdisziplinär.“

Mehr lesen
Pressegespräch BMBWF, 20. Jänner 2021 „So digital sind Österreichs Universitäten 2021“

„Das iMooX-Programm ist dabei ein zentrales Projekt in der Digitalisierung des Lehrens und des Lernens.“

Mehr lesen
TU Austria, 20. Jänner 2021 „iMooX.at – Next Level: Neues gemeinsames Service aller österreichischen Hochschulen“

„Mit dem Relaunch von iMooX ist die Plattform ab sofort unter dem Schlagwort „mobile first" für das Lernen mit mobilen Endgeräten ausgelegt. Im Unterschied zu vielen anderen MOOCs-Plattformen stellt die Plattform die Inhalte aller Kurse als Open Educational Resources (OER), also offen lizenziert, zur Verfügung.“

Mehr lesen
Science APA, 20. Jänner 2021 „Neue Plattform für kostenlose digitale Uni-Kurse“

„Nachdem die Inhalte aller Kurse als Open Educational Resources (OER) frei lizenziert sind, können sie urheberrechtlich unbedenklich genutzt werden, von Privatpersonen ebenso wie von Lehrern etwa an Oberstufen.“

Mehr lesen
APA, 7. Dezember 2020 „Deutsches Institut für Erwachsenenbildung verleiht Innovationspreis 2020: Onlinekurs von erwachsenenbildung.at ist Preisträger“

„Der offene Onlinekurs EBmooc plus vermittelt Erwachsenenbildner/innen in Lehre, Training und Bildungsmanagement das Wichtigste zum digitalen Arbeiten in der Praxis.“

Mehr lesen
APA, 16. November 2020 „Kostenlose Onlinekurse für alle: Neue Plattform MOOChub bündelt deutschsprachige Lernangebote“

„Mit dem MOOChub steht unter moochub.org erstmals eine Plattform zur Verfügung, die deutschsprachige offene Online-Kurse listet bzw. verlinkt. Interessierte können auf der Website aus mehr als 250 Onlinekursen auswählen und diese kostenlos nutzen. Egal, ob dies privat oder über eine Bildungseinrichtung erfolgt - diese Möglichkeit ist einzigartig im deutschsprachigen Europa.“

Mehr lesen
Süddeutsche Zeitung, 4. Juni 2020 „Vorlesung zum Zurückspulen“

„Mit ihrer Plattform iMooX gehören die auf Ingenieur- und Naturwissenschaften spezialisierte Technische Universität Graz und die Karl-Franzens-Universität Graz in Österreich ebenfalls zu den wichtigsten Anbietern von Moocs im deutschsprachigen Raum (https://imoox.at).“

Mehr lesen

Archiv

04.06.2015 irights.info - „Wo findet man freie Unterrichtsmaterialien? 15 Anlaufstellen im Netz“
02.10.2014 Futurezone - „Grazer Unis bauen Gratis-Angebot an Online-Kursen aus.“
30.06.2014 Kleine Zeitung - „Online-Lernplattform "iMooX" wird ausgebaut“
30.05.2014 ORF Steiermark - „Graz: Lernplattform "iMooX" wird größer“
16.01.2014 Die Presse - „Kostenlose Online-Vorlesungen der Grazer Unis“
16.01.2014 Der Standard - „"ImooX" bringt thematisch vielfältige Kurse mit Gratis-Lernmaterialien“
04.11.2014 Austria Forum - „"Imoox": Grazer Unis ab März mit kostenlosen Online-Vorlesungen“
16.10.2014 Woche.at - „Grazer Unis setzen auf Imoox“
02.10.2014 Online Magazin Uni Graz - „Grazer Unis setzen auf Imoox“
01.10.2014 e-teaching - „"iMooX": Online-Lernplattform der Grazer Unis wird weiter ausgebaut“
12.08.2014 Zwischenseiten.com - „iMooX: Ausbau für Online-Lernplattform der Grazer Universitäten“
30.05.2014 Studium.at - „iMooX: Ausbau für Online-Lernplattform der Grazer Universitäten“
30.05.2014 Tiroler Tageszeitung - „"iMooX": Online-Lernplattform der Grazer Unis wird weiter ausgebaut“
17.01.2014 Studium.at - „"Imoox": Grazer Unis ab März mit kostenlosen Online-Vorlesungen“
16.01.2014 Online Magazin Uni Graz - „Grazer Unis setzen auf ImooX“

Pressepaket

Pressepaket

Sie möchten mit uns zusammenarbeiten oder benötigen Informationen zu iMooX? Sie können sich direkt mit uns in Verbindung setzen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Pressekontakt

Dr. Martin Ebner
Lehr- und Lerntechnologien
Technische Universität Graz
Tel. +43 316 873 8540

Pressetexte - Download