Societech: Die Gesellschaft im Kontext der Informationstechnologie
Societech: Die Gesellschaft im Kontext der Informationstechnologie
DE
Selbstlern-Kurs
Societech: Die Gesellschaft im Kontext der Informationstechnologie

Societech: Die Gesellschaft im Kontext der Informationstechnologie

Technische Universität Graz

TU Graz Lehr- und Lerntechnologien, Studierende der TU Graz und Michael Lanzinger

Über

Dauer 9 Lektionen
Einheiten 1 Stunde/Lektion
Lizenz CC BY-SA 4.0
Kursteilnehmer:innen 896
Verfügbarkeit Unbegrenzt
Startdatum 15. Mai 2023
Kosten € 0.00
Videos 9

Trailer zu Societech: Die Gesellschaft im Kontext der Informationstechnologie

Societech: Die Gesellschaft im Kontext der Informationstechnologie | iMooX.at

  • 200
  • 1m28s
Content Thumbnail Image

Dieses Video wird von YouTube gehostet, durch Klick darauf werden Daten an YouTube übermittelt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von YouTube.

Video starten

Allgemeines zum Kurs

Dieser MOOC (Massive Open Online Kurs) hat die gesellschaftlichen Auswirkungen von Informationstechnologien auf die Geselllschaft zum Thema. Die Kursinhalte wurden dabei ausschließlich von KI-Applikationen generiert. Das betrifft sowohl die Bilder als auch die Texte und Videos, die Sie im Kurs finden werden. Selbstverständlich haben wir auch die Self-Assessments und Badges von einer KI-Applikation generieren lassen

Wir möchten mit diesem Kurs anhand eines praktischen Beispiels zeigen, wozu KI-Systeme aktuell (Stand April 2023) fähig sind, aber auch wo durchaus auch noch Schwierigkeiten liegen. Sie können sich mit diesem Kurs selbst einen Eindruck davon machen, Fehler zu entdecken oder staunen wie gut die Applikationen schon sind. Der Kurs soll einladen, KI-generierte Inhalte kritisch zu hinterfragen und zu reflektieren, in welchen Bereichen sie sinnvoll oder unterstützend eingesetzt werden können und wo auch nicht

Wir dokumentieren zusätzlich in jeder Lektion genau die Machart der Inhalte, die verwendete Software und die eingegebenen Prompts und geben nur in der allerersten Lektion eine menschengemachte ;) Einleitung zum Thema und zur Reflexion.


Inhalt

Kursinhalt

Dieser Online-KI-generierte Kurs, "Societech: Society in the Context of Information Technology", bietet eine umfassende Analyse der gesellschaftlichen Auswirkungen der Informationstechnologie. Die Teilnehmer*innen erfahren mehr über acht wichtige Themengebiete, die einen Einblick in die Rolle der Informationstechnologie in Bereichen wie Wirtschaft, Bildung, Privatsphäre, Sicherheit, Ethik, Politik, Kultur und Umwelt geben.

Die Informationstechnologie hat die Art und Weise, wie wir arbeiten, lernen, kommunizieren und uns amüsieren, grundlegend verändert. Sie ist von zentraler Bedeutung für die Gesellschaft, da sie die Welt globaler, vernetzter und effizienter gemacht hat, aber auch neue Herausforderungen hervorgerufen hat, die es zu bewältigen gilt. Daher ist es wichtiger denn je, ein Verständnis dafür zu entwickeln, wie die Informationstechnologie die Gesellschaft beeinflusst und wie wir ihre Auswirkungen gestalten können.

Lernziele

Das Lernziel dieses Kurses ist es, den Teilnehmerinnen ein tiefes Verständnis der gesellschaftlichen Auswirkungen der Informationstechnologie zu vermitteln und ihnen die Fähigkeit zu geben, die Auswirkungen kritisch zu beurteilen und zu gestalten. Durch die Analyse von acht relevanten Themengebieten sollen die Teilnehmerinnen ein umfassendes Verständnis dafür entwickeln, wie die Informationstechnologie die Gesellschaft beeinflusst und wie sie selbst einen Beitrag zur Gestaltung einer positiven Zukunft leisten können.

Das Lernziel umfasst auch die Förderung einer datengesteuerten Denkweise und die Fähigkeit, komplexe technische Konzepte zu verstehen und zu kommunizieren. Am Ende des Kurses sollen die Teilnehmerinnen in der Lage sein, auf wissenschaftlicher und ethischer Grundlage Entscheidungen im Kontext der Informationstechnologie zu treffen und ihre Überlegungen und Argumente klar und überzeugend zu präsentieren.

Vorkenntnisse

Keine spezifischen Vorkenntnisse sind erforderlich, um diesen Kurs zu absolvieren. Der Kurs ist so gestaltet, dass er für ein breites Publikum zugänglich ist, einschließlich Teilnehmerinnen ohne Vorkenntnisse in der Informationstechnologie. Es wird jedoch erwartet, dass Teilnehmerinnen ein grundlegendes Verständnis von Technologie und ihren Auswirkungen auf die Gesellschaft haben.

Wenn Teilnehmerinnen bereits Vorkenntnisse in der Informationstechnologie besitzen, kann ihr Verständnis durch den Kurs vertieft werden und sie können ihr Wissen in Diskussionen und Projekte einbringen. Der Kurs ist jedoch so aufgebaut, dass er sowohl für Anfängerinnen als auch für Fortgeschrittene geeignet ist.

Kursablauf

Der Kurs besteht aus mehreren Lektionen, die jeweils ein bestimmtes Themengebiet der Informationstechnologie behandeln. Jede Lektion beginnt mit einem KI-generierten Video, das eine klare und verständliche Einführung in das Thema bietet.

Am Ende jeder Lektion wird ein Quiz angeboten, das es den Teilnehmer*innen ermöglicht, ihr Verständnis zu überprüfen. Die Quizfragen sind ausschließlich multiple-choice und können auf dem Video basieren.

Durch den Kursablauf mit den KI-generierten Videos und Quiz werden die Teilnehmer*innen auf eine interaktive und ansprechende Art und Weise lernen. Sie werden unterstützt, ihr Verständnis der Informationstechnologie und ihrer Auswirkungen auf die Gesellschaft zu vertiefen und ihre Fähigkeiten im kritischen Denken und Entscheidungsfindung zu verbessern.

Zertifikat

Für die aktive Teilnahme am Kurs erfolgt bei Abschluss die Ausstellung eines automatisierten Zertifikats, welches Ihren Benutzernamen, den Kursnamen und die abgeschlossenen Lektionen beinhalten. Es wird darauf hingewiesen, dass es sich nur um eine Bestätigung handelt, die aussagt, dass die Benutzerin oder der Benutzer zumindest 75% der gestellten Selbstüberprüfungsfragen richtig beantwortet hat.

Lizenz

Dieses Werk ist lizenziert unter CC BY-SA 4.0

Abgesehen von Lektion 1 wurden die Inhalte von KIs generiert. Es wird in jeder Lektion genau dokumentiert, welche Tools und Prompts verwendet wurden. Abweichende Lizenzen werden ebenfalls direkt bei den Inhalten genannt.

Angaben zur Erstellung der Startseiteninhalte

Die Abschnitte "Allgemeines zum Kurs" sowie "Kursleitung" und "Lizenztext" wurden von Menschen verfasst.
Die restlichen Abschnitte "Kursinhalt", "Vorkenntnisse", "Lernziele" und "Kursablauf" wurden mit ChatGPT generiert.
Sie finden Informationen zur Erstellung in den folgenden Dokumenten:

Kursleitung

TU Graz Lehr- und Lerntechnologien, Studierende der TU Graz und Michael Lanzinger
TU Graz Lehr- und Lerntechnologien, Studierende der TU Graz und Michael Lanzinger

Dieser Kurs entstand im Rahmen von Bachelorarbeiten. Für die Generierung der Inhalte verantwortlich waren die Studierenden der TU Graz:

Christina Knes studiert Software Engineering and Management an der TU Graz und hat sich für diesen Kurs mit KI-generierten Texten beschäftigt, vor allem mit dem Tool ChatGPT.

Tarik Barucija studiert ebenfalls Software Engineering and Management an der TU Graz. Für diesen Kurs hat er sich vor allem mit KI-generierten Bildern, Videos und Text-to-Speech-Tools auseinandergesetzt.

Nail Galic studiert Informatik an der TU Graz. In diesem Kurs hat er sich mit KI-generierten Bildern, Videos und Text-to-Speech beschäftigt.

Philipp Gritsch führt Begleitforschungen zu diesem MOOC durch und wird das Forum betreuen.

Betreut wurden die Studierenden von folgenden Mitarbeiter*innen der TU Graz Lehr- und Lerntechnologien:

Martin Ebner lehrt und forscht als habilitierter Bildungsinformatiker zu Themen rund um das technologiegestützte Lehren und Lernen, oftmals kurz als e-Learning bezeichnet. Hier beschäftigt er sich besonders mit mobilem Lernen, den Auswirkungen von Social Media und Learning Analytics und gilt als großer Vertreter von Open Educational Resources. Neben der Mitwirkung an nationalen und internationalen Gremien, setzt er sich auch sehr für das Schul- und Hochschulwesen in Österreich ein. Seinem Motto („Bildung zugänglich zu machen“) entsprechend ist er einer der Gründerväter der Plattform iMooX.

Philipp Leitner leitet die Gruppe Learning Analytics der Organisationseinheit Lehr- und Lerntechnologien an der Technischen Universität Graz. Die Forschungsschwerpunkte des Bildungsinformatikers umfassen u.a. technologiegestütztes Lehren und Lernen, Learning Analytics, Datenschutz und Datensicherheit sowie Recommender Systeme.

Stefan Janisch ist als Mitarbeiter an der Organisationseinheit Lehr- und Lerntechnologien für alles rund um die Lernvideoproduktion zuständig und beschäftigt sich mit der Vorbereitung, Aufnahme und Postproduktion von Lernvideos sowie dem Einsatz neuer Methoden und Technologien in Lernvideos. In diesem MOOC hat er die Studierenden in der Videoerstellung betreut und beraten.

Sarah Edelsbrunner ist Instructional Designerin in der Organisationseinheit Lehr- und Lerntechnologien der TU Graz und beschäftigt sich dort mit der Erstellung von offenen Bildungsressourcen (OER), dem Support des Lernmanagementsystems der TU Graz und der Weiterbildung von Hochschullehrenden im Bereich digitale Lehre.

Als Rechtsexperte zu Lizenzfragen stand Rechtsanwalt Michael Lanzinger zur Seite.

Anmelden & Einschreiben Aktuell: 896 Teilnehmer:innen

Kostenlos für alle € 0.00

Partner:innen

Technische Universität Graz

Technische Universität Graz

Graz

19164 Teilnehmer:innen
64 Kurse
Durchschnittliche Bewertung

Bewertung

Societech: Die Gesellschaft im Kontext der Informationstechnologie

5 Sterne
14
4 Sterne
2
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Sterne
0