DE
Self-study
Der Weg zum lebenszyklusorientierten Hochbau

Der Weg zum lebenszyklusorientierten Hochbau

Interest Group Life Cycle Construction

IG Lebenszyklus Bau

About
Duration 7 units
Unit 1 hour/unit
Licence CC BY-NC 4.0
Participants 182
Availability Unlimited
Startdate 11 April 2016
Costs € 0.00

Trailer for Der Weg zum lebenszyklusorientierten Hochbau

„Der Weg zum lebenszyklusorientierten Bau“ - eLearning Plattform IG Lebenszyklus Bau

  • 2m33s
  • 1
Content Thumbnail Image

This video is hosted by YouTube, clicking on it will send data to YouTube. The privacy policy of YouTube applies.

Start video

Content

Course Content

Der Kurs „Der Weg zum lebenszyklusorientierten Hochbau“ behandelt die Prozessschritte und organisatorischen Rahmenbedingungen für lebenszyklusorientierte Gebäude. Dabei werden jeweils die Ergebnisse der einzelnen Phasen von der Strategie und der Initiierung über die Planung bis zur Ausführung, der Nutzung und dem Rückbau beschrieben. Zusammenfassend werden jene Erfolgsfaktoren definiert, die für alle lebenszyklusorientierten Gebäude gleichermaßen gelten.

Einen ersten Überblick zum Thema verschafft der 4-minütige Trickfilm

Course Goals

Der Kurs hat die praxisorientierte Vermittlung der Grundlagen für die Planung, Errichtung, Finanzierung und Bewirtschaftung lebenszyklusorientierter Gebäude zum Ziel. Angesprochen werden Bauherren, die ihre Projekte lebenszyklusorientiert errichten und betreiben wollen sowie Branchenvertreter, die nach Absolvierung des Kurses in der Lage sind, die diesbezüglichen Anforderungen von Bauherren zu erfüllen.

Preknowledge

Eine Grundausbildung bzw. praktische Erfahrung im Planungs-, Bau- oder Immobilienbereich wird vorausgesetzt.

Course Procedure

  1. Lebenszyklus und Prozessmodell; die sechs Phasen des Lebenszyklus eines Gebäudes
    (Leitung: Karl Friedl; Kurzaussagen aller Kursleiter zu ihrer Phase)
  2. Organisation; die vier Ebenen der handelnden Personen und die vier Prozessführungen
    (Leitung: Christoph Achammer)
  3. Bestellqualität; Ergebnisse der Lebenszyklusphasen 1 und 2 (Strategie und Initiierung)
    (Leitung: Karl Friedl)
  4. Ergebnisse der Lebenszyklusphase 3 (Planung)
    (Leitung: Christoph Achammer)
  5. Ergebnisse der Lebenszyklusphasen 4,5 und 6 (Ausführung, Nutzung und Rückbau)
    (Leitung: Wolfgang Kradischnig)
  6. Beschaffungsmodelle, Verträge und Finanzierung
    (Leitung: Stephan Heid; Erich Thewanger)
  7. Die acht Erfolgsfaktoren vorgestellt durch alle Vorstandsmitglieder
    (Leitung: Erich Thewanger)
Jede Kurseinheit besteht aus 30 Minuten Lehrinhalt:
  • rund 10 Minuten Videoinput
  • zusätzliche Inhalte (Vortragsfolien, weitere Inhalten)
  • Fragen für das Diskussionsforum sowie Fragen für den Multiple-Choice-Test

Certificate

For actively participating in the course you will receive an automatic confirmation of participation (certificate) which includes your username, the course title, course duration as well as the hours required to complete the course. We want to point out that this certificate merely confirms that the user answered at least 75% of the self-assessment questions correctly.

License

This work is licensed under a CC BY-NC 4.0

Course Leader

IG Lebenszyklus Bau

IG Lebenszyklus Bau, vertreten durch:

  • Univ.-Prof. Architekt Dipl.-Ing. Christoph M. Achammer
  • Mag. Karl Friedl
  • Dr. Stephan Heid
  • DI Wolfgang Kradischnig
  • Mag. Erich Thewanger

Die IG LEBENSZYKLUS BAU optimiert die Prozesse zwischen allen am Gebäudelebenszyklus beteiligten Unternehmen und Organisationen. Das Ziel des 2012 gegründeten Vereins ist es, Bauherren bei der Planung, Errichtung, Finanzierung und Bewirtschaftung von ganzheitlich optimierten, auf den Lebenszyklus ausgerichteten, Gebäuden zu unterstützen. Dabei steht das interdisziplinäre und partnerschaftliche Vorgehen aller Projektbeteiligten im Vordergrund. Im Rahmen zahlreicher Arbeitsgruppen erarbeiten mehr als 60 Mitgliedsunternehmen und Kooperationspartner des Vereins gemeinsam die notwendigen Managementleistungen und Leistungsbilder für die Verantwortungs- und Risikoteilung zwischen den Bereichen Bestellqualität, Architektur und Fachplanungen, Finanzierung, Recht, sowie Facility Management. Bauherren können auf den 2014 in einer Neuauflage erschienenen phasen- und bereichsübergreifenden Leitfaden „Der Weg zum lebenszyklusorientierten Hochbau“ zurückgreifen - für weitere Teilbereiche sind zusätzlich zahlreiche Fachpublikationen erschienen. Der 2014 produzierte Trickfilm

trägt dazu bei, die zentrale Rolle des Bauherrn bei der gesamtheitlichen Ausrichtung von Hochbauten zu vermitteln. Alle Publikationen können unter http://www.ig-lebenszyklus.at kostenlos angefordert werden.

Log in Currently: 182 Participants

Free for all € 0.00

Partner

Interest Group Life Cycle Construction

185 Participants
1 Courses
Average rating
Rating

Der Weg zum lebenszyklusorientierten Hochbau

5 stars
2
4 stars
0
3 stars
0
2 stars
0
1 stars
0