Kidney Disease in Old Age

  • kostenlos
 € 0,- für alle
  • Startdatum01.10.2019
  • verfügbar bisUnbegrenzt
  • 3 Woche(n)8 Stunde(n)/Woche
  • Prof. Regina Roller-Wirnsberger, MD, ...
  • Creative CommonsLizenz CC BY-NC ND
Englisch

Allgemeines zum Kurs


Chronische Nierenerkrankungen (CKD) werden als Veränderungen der Nierenfunktion, welche länger als drei Monate andauern und gesundheitliche Auswirkungen nach sich ziehen, definiert. Chronische Nierenerkrankungen werden mit zunehmendem Lebensalter häufiger und stellen vor allem bei älteren Menschen eine Herausforderung für das Gesundheitssystem und im Gesundheitsbereich Beschäftigte, wie Ärzte, Diplomiertes Pflegepersonal, Pharmazeuten und andere dar. Gemäß der aktuellen Evidenzlage reicht die Krankheitsprävalenz bei Erwachsenen von 10.2% bis 16%, wobei diese in der Altersgruppe 75+ bis zu über 50% erreichen kann. Es ist auf Grund der demografischen Entwicklungen zu erwarten, dass es in den kommenden Jahrzehnten auch zu einer zahlenmäßigen Zunahme von Patienten kommen wird, welche an einer Einschränkung der Nierenfunktion leiden. Begleitend zur Nierenerkrankung und der häufig damit verbundenen Multimorbidität tragen vor allem ältere Patienten ein erhöhtes Risiko für funktionelle physische und kognitive Einschränkungen und Behinderung.

Dieses MOOC informiert über Alterungsprozesse und deren Auswirkung auf die Nierenfunktion. Weiters werden die Bestimmungsmethoden zur Ermittlung der Nierenfunktion und die Herausforderung der Methoden bei älteren Patienten beleuchtet. Im letzten Kurs des MOOC wird speziell auf das Komplexmanagement vor allem älterer Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion eingegangen.

Kursinhalt


Molekulare und klinische Grundlagen des Alterungsprozesses, Nierenfunktion im Alter, laborchemische Bestimmungsmethoden der Nierenfunktion mit besonderer Berücksichtigung von Besonderheiten bei alten Menschen, klinischen Management älterer Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion mit speziellem Blick auf Multimorbidität und Funktionalität in der täglichen klinischen Praxis.

Lernziele


Nach Absolvierung des MOOCs:

  • Kennen Studierende die Auswirkungen des Alterungsprozesses auf die Nierenfunktion
  • Kennen Studierende den Einfluss einer chronischen Nierenfunktionsstörung im Alter auf andere Erkrankungen (Multimorbidität)
  • Kennen Studierende den Einfluss einer chronischen Nierenfunktionsstörung im Alter auf die individuelle physische und kognitive Funktionalität (Frailty)
  • Können Studierende laborchemische Verfahren zur Bestimmung der Nierenfunktion benennen und Besonderheiten in der Diagnostik bei alten Menschen im klinischen Alltag berücksichtigen
  • Sind Studierende in der Lage, die Besonderheiten der Bedürfnisse älterer Menschen mit chronischen Nierenerkrankungen (CKD) in ganzheitlicher und personalisierter Art und Weise zu erkennen

Vorkenntnisse


Grundkenntnisse über die Anatomie der Niere, Knochen, Muskelstrukturen, Physiologie der Nierenfunktion, endokrines und hämatopoetisches System, Grundkenntnisse über Laboruntersuchungen von Serum und Urinproben.

Kursablauf


Der Kurs ist in drei unterschiedliche Kurse unterteilt. Die positive Absolvierung des gesamten MOOC (= 3 Kurse) entspricht einer Leistung im Umfang von 1,0 Europäischen Credits (ECTS). Nach Registrierung absolvieren Studierende drei Kurse online in der Dauer von 10-15 Minuten und erhalten zusätzliches Lernmaterial zum Thema bereitgestellt. Nach jedem Kurs finden Absolventen ein kurzes Selbst-Assessment aus 4 multiple Choice Fragen (Typ-A oder Pick-N Stil). Die Kurse können beliebig oft absolviert werden. Für die Absolvierung des nachgeschalteten Kurz-Assessments sind 5 Versuche vorgesehen. Um eine Teilnahmebestätigung zu erhalten, müssen bei jedem Quiz mindestens 75% erreicht werden. Abschließend wird von den Teilnehmern eine Kursevaluierung zum Zwecke der Qualitätssicherung des Online Kurses durchgeführt. Durch die Bereitstellung des Feedbacks stimmen die Teilnehmer einer anonymen statistischen Auswertung und Veröffentlichung der Evaluierung zu.

Danksagung (Fördergeber)


SCOPE Logo SCOPE – Screening for Chronic Kidney Disease among Older People across Europe Acknowledgement of support from the EC Grant Agreement n. 634869 (SCOPE)

Flyer


DE EN FR HE IT NL PL ES SV

Teilnahmebestätigung


Die Teilnahme wird durch ein Zertifikat bestätigt, welches den Namen des Teilnehmers / der Teilnehmerin, den Kurstitel und die erlangten ECTS beinhaltet. Das Zertifikat beruht auf einer zu mindestens 75% positiven Bewertung des Kurses. Eine Akkreditierung als Wahlfach ist möglich, sofern der Kursinhalt von Partneruniversitäten akzeptiert und durch eine Überprüfung lokaler Partner anerkannt wird.

Lizenz


Dieses Werk ist lizenziert unter einer CC - nicht kommerziell - keine Bearbeitung

Prof. Regina Roller-Wirnsberger, MD, MME
Prof. Sabine Zitta MD


Regina Roller-Wirnsberger wurde 2011 zur Professorin für geriatrische Medizin und Curriculumsentwicklung an der Medizinischen Universität Graz ernannt. Seitdem war sie an zahlreichen EU-geförderten internationalen und nationalen gemeinschaftlichen Projekten beteiligt, welche sich allesamt auf das komplexe Versorgungsmanagement geriatrischer Patienten fokussieren.

Univ. Prof.in Dr.in Sabine Zitta arbeitet seit mehr als 25 Jahren als Fachärztin für Nephrologie an der Universitätsklinik für Innere Medizin Graz. Sie gilt international als Expertin im Bereich laborchemischer Funktionsdiagnostik in der Nephrologie. Neben ihrer Fachexpertise in diesem Fachbereich verfügt sie über langjährige Erfahrungen im Lehr.- und Ausbildungsbereich.

Das Konsortium des SCOPE Projektes besteht aus insgesamt 9 Partnern, die mit den Logos ihrer Organisationen auf dieser Startseite dargestellt sind. Nähere Informationen zu den einzelnen Partnern entnehmen Sie bitte den Homepages der Institutionen oder besuchen Sie die Webseite des SCOPE Projekts (http://www.scopeproject.eu).

Partner


This project has received funding from the European Union’s Horizon 2020 research and innovation programme under grant agreement No 634869
INRCA Logo(Projekt Koordinator) Erasmus MC Rotterdam Logo
FAU Logo Bellvitge Hospital Universitari Logo
BUG Logo Uppsala Universitet Logo
Med Uni Graz Logo SERMAS Logo
Medical University of Lodz Logo