Mathe-Fit

  • kostenlos
 € 0,- für alle
  • Startdatum06.08.2018
  • 7 Woche(n)2 Stunde(n)/Woche
  • Assoc. Prof. Dipl.-Ing. Dr. Franz Lehner
  • Creative CommonsLizenz cc

Kursinhalt

  • Modul 1: Mengen und Zahlen
  • Modul 2: Logik
  • Modul 3: Brüche
  • Modul 4: Lineare und quadratische Gleichungen
    inklusive Betrags- und Ungleichungen
  • Modul 5: Funktionen
  • Modul 6: Vektoren im Raum
  • Modul 7: Differentialrechnung *

* Details zu Modul 7 lesen Sie bitte weiter unten bei "ECTS-Anrechnungspunkte"

Lernziele

Der iMoox-Kurs Mathe-Fit dient als verbindlicher Vorbereitungskurs für die gleichnamige  TU Graz Lehrveranstaltung. Beides zusammen, Online-Kurs und Lehrveranstaltung, sind speziell ein Angebot für Erstsemestrige der TU Graz, die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten im Fach Mathemathik zu überprüfen und aufzufrischen, damit der Übergang und Start ins Studium möglichst reibungslos verläuft.  Gemeinsam mit dem bereits durchgeführten Mathe-MINT Brückenkurs, bilden sie ein umfassendes mathematisches Starterpaket, welches nicht nur für angehende Studierende der TU Graz geeignet ist, sondern sich generell an all jene richtet, die an mathematischen Inhalten interessiert sind.

Vorkenntnisse

Grundsätzlich Kenntnisse des Oberstufen-Lehrinhalts im Fach Mathematik.

ECTS-Anrechnungspunkte

HINWEIS: Der MOOC ist natürlich öffentlich und frei zugänglich.

Dieser MOOC wird allerdings auch als Teil der Lehrveranstaltung "Mathe-Fit" bei Prof. Lehner an der Technischen Universität Graz (TU Graz) angeboten. Um an der Lehrveranstaltung teilnehmen zu können, ist es notwendig, dass Sie an der TU Graz gemeldet sind und sich dort zu dieser Lehrveranstaltung anmelden. Sind Sie an der TU Graz angemeldet, benötigen Sie keine zusätzliche Registrierung, auf dieser MOOC-Plattform, sondern können sich mit Ihren TU Graz Anmeldedaten einloggen (Anmeldung mit eduID).

Als Voraussetzung für den positiven Abschluss der Lehrveranstaltung, ist es nötig, dass Sie zuerst in diesem MOOC die Selbstüberprüfungsfragen der Module 1 bis 6 mit je 75% Erfolg durchgeführt haben. Das Modul 7 (Differentialrechnung) ist für die Lehrveranstaltung nicht verpflichtend zu machen, sondern kann (muss aber nicht) zusätzlich freiwillig absolviert werden. Die eigentliche (elektronische) Prüfung zur Lehrveranstaltung findet an der TU Graz Anfang Oktober statt. Bei positivem Abschluss erhalten Sie das Zeugnis mit den entsprechenden  ECTS .

Weitere Angaben entnehmen Sie bitte der Lehrveranstaltungsbeschreibung bzw. Ihrem Curriculum selbst.

Teilnahmebestätigung

Für die aktive Teilnahme am Kurs erfolgt bei Abschluss die Ausstellung einer automatisierten Teilnahmebestätigung, welche Ihren Benutzernamen, den Kursnamen, die Kursdauer und den Aufwand beinhalten. Es wird darauf hingewiesen, dass es sich nur um eine Bestätigung handelt, die aussagt, dass die Benutzerin oder der Benutzer zumindest 75% der gestellten Selbstüberprüfungsfragen richtig beantwortet hat.

Lizenz

Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons

Assoc. Prof. Dipl.-Ing. Dr. Franz Lehner

Franz Lehner hat Technische Mathematik an der Johannes-Kepler-Universität Linz studiert und an der Universite Pierre et Marie Curie (Paris 6) promoviert. Er ist nach mehrjährigen Auslandsaufenthalten seit 2001 an der TU Graz beschäftigt und seit 2011 Associate Professor. Seine wissenschaftlichen Interessen umfassen Spektraltheorie und nichtkommutative Wahrscheinlichkeitstheorie im Grenzgebiet zwischen Funktionalanalysis und Kombinatorik.

An diesem MOOC haben ebenso mitgearbeitet:

  • Christian Kühn
  • Lorenz Gilch
  • Stephanie Reich

Christian Kühn hat Mathematik an der TU Berlin studiert und ist 2012 an die TU Graz gegangen um hier zu promovieren. Seit 2017 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Mathematik der TU Hamburg. Sein wissenschaftliches Interesse liegt im Gebiet der Spektraltheorie selbstadjungierter Operatoren. Darüber hinaus ist er seit dem Vordiplom in der Lehre tätig und betreut Übungen und Tutorien zu Veranstaltungen wie beispielsweise Analysis oder Lineare Algebra.

Stephanie Reich befindet sich am Ende ihres Lehramtsstudiums Mathematik und Informatik an der Karl-Franzens-Universität und der Technischen Universität Graz. Im Rahmen ihrer Diplomarbeit im Unterrichtsfach Informatik, welche sie an der Organisationseinheit "Lehr- und Lerntechnologien" der TU Graz verfasst, behandelt sie Effekte von Online-Brückenkursen im Bereich MINT.