Mechanik im Alltag

  • free
 € 0,- for all
  • Start date06.10.2014
  • available untilunlimited
  • 10 week(s)3 hour(s)/week
  • Christina Grandits
  • Creative CommonsLicense CC BY-NC

Course content


Dieser Kurs erklärt ausgehend von Experimenten und Alltagserlebnissen die Grundlagen der Mechanik und ihre Anwendung im Alltag und in der Physik. Die Inhalte beziehen sich auf die Inhaltsdimension P1 (Mechanik) des Kompetenzmodells NAWI8 und sind zum Teil nach dem Münchener Mechanikkonzept aufbereitet.

Learning goals


Die Teilnehmer sollen:

  • grundlegende physikalische Begriffe und Größen der Mechanik (Zeit, Länge, Masse, Dichte, Geschwindigkeit, Beschleunigung, Kraft, Druck) erklären und auf Alltagsphänomene anwenden
  • einfache Bewegungen beschreiben und interpretieren können
  • Kräfte als Ursache für Bewegungsänderungen verstehen
  • verschiedene Kraftarten benennen und anwenden können
  • Experimente aus den Bereichen Hydro- und Aeromechanik physikalisch erklären können

Prerequisites


Es sind keine physikalischen Vorkenntnisse notwendig.

Course procedure


Der Kurs gliedert sich in 2 Teilbereiche. Der erste Bereich beschäftigt sich mit den Grundbegriffen Geschwindigkeit, Beschleunigung und Kraft und den Zusammenhängen zwischen diesen. Im zweiten Teilbereich wird der Kraftbegriff in der Hydro- und Aeromechanik angewandt.

Certificate of Participation


For actively participating in the course you will receive an automatic confirmation of participation (certificate) which includes your username, the course title, course duration as well as the hours required to complete the course. We want to point out that this certificate merely confirms that the user answered at least 75% of the self-assessment questions correctly.

License


This work is licensed under a Creative Commons - No Commercial

Christina Grandits


Christina Grandits studiert an der KFU Graz Mathematik und Physik Lehramt. Im Zuge ihrer Diplomarbeit erstellt sie diesen Kurs zum Thema Mechanik. Die dafür produzierten Lernvideos sind so konzipiert, dass sie auch im Schulunterricht eingesetzt werden können.